Bilinguale Unterrichtsphasen

Englisch sprechen im Geschichts-, Physik-, Mathematik- oder Informatikunterricht? Welche Vorteile bietet dies? – Die englische Sprache wird ab dem Schuljahr 2017/18 in den JgSt. 8 und 9 in Unterrichtsphasen in o.g. Fächern verwendet werden, d.h. die Unterrichtssprache ist Englisch, Texte und andere Unterrichtsgegenstände ebenfalls. So bereiten wir unsere Schüler auf die Internationalisierung des Bildungs- und Arbeitsmarktes vor. Englisch ist Verkehrssprache in vielen Studienfächern und in einer globalisierten Welt auch in zahlreichen Firmen, die fließende Englischkenntnisse voraussetzen. In bilingualen Unterrichtsphasen steht der Unterrichtsgegenstand des Fachs im Vordergrund, die Sprache ist Kommunikationsmittel. So haben die Schüler weitere Gelegenheit über den Englischunterricht hinaus, in dem die Sprache im Zentrum steht, ihre Englischkenntnisse zu vertiefen und anzuwenden. Es entsteht vernetzte Sprachkompetenz, die die im Englischunterricht erworbenen Kompetenzen erweitert. Die Inhalte des Sachfaches werden weiterhin nach den geltenden Fachrichtlinien unterrichtet.