Französisch oder Latein?

Entscheidungshilfen für die Wahl Französisch oder Latein

 

10 wesentliche Gesichtspunkte für die Wahl des Faches Französisch

(mehr: http://www.botschaft-frankreich.de/IMG/pdf/broschure.pdf)

Französisch ist

  • eine Weltsprache: 180 Millionen Menschen sprechen Französisch
  • Amtssprache in 33 Ländern in 4 Kontinenten
  • neben Englisch die wichtigste Sprache für die internationale Arbeitswelt
  • weltweit ist Frankreich die fünftgrößte Wirtschaftsmacht
  • als Zielland ausländischer Investitionen weltweit an dritter Stelle (1400 französische Firmen sind in Deutschland angesiedelt, 2700 deutsche Firmen in Frankreich, 120.000 Deutsche arbeiten in Frankreich, 400.000 Arbeitsplätze in NRW hängen vom Handel mit Frankreich ab)
  • neben Englisch und vor Spanisch die wichtigste Sprache in den internationalen Beziehungen: z.B. Amtssprache der EU, der UNO, der NATO, der UNESCO
  • die Weltsprache der Mode, des Tanzes, der Gastronomie, der Kunst, der modernen europäischen Geschichte und Kultur
  • als melodiöse moderne Sprache angenehm zu lernen und ein Vergnügen zu sprechen
  • eine Hilfe beim Erlernen anderer romanischer Sprachen (Spanisch, Portugiesisch, Italienisch, Rumänisch, Latein – und Englisch (50 % des englischen Vokabulars stammen aus dem Französischen!)
  • die Eintrittskarte für Frankreichs namhafte Elitehochschulen für Handel, Verwaltung und Ingenieurwesen in Paris

 

10 wesentliche Gesichtspunkte für die Wahl des Faches Latein

(entnommen aus: http://www.klett.de/sixcms/media.php/102/gute_gruende.pdf)

  • Zugang zur europäischen Kultur
  • umfangreiches Allgemeinwissen
  • Standpunkt finden und begründen
  • Themenvielfalt
  • Übersetzen
  • Verständnis für grammatische Strukturen
  • Das Lernen lernen
  • Grundlage für weiteres Sprachenlernen
  • Entwicklung kreativer Kräfte
  • Latein für das Studium (an der Universität Paderborn z.B. für: Theologie, Geschichte, Deutsch, Französisch, Spanisch, Portugiesisch, Englisch)