Ich-Stärke/Teamfähigkeit

011829c552ff5e5c889c899d66c88199a26a7fd886

Unsere Schule ist bestrebt, die Persönlichkeitsentwicklung eines jeden Schülers zu fördern. Dazu gehört es, gesellschaftlichen Herausforderungen begegnen zu können. Das bedeutet auch, als gefestigter junger Mensch bewusst ‚Ja‘ und auch ‚Nein‘ sagen zu können. Diese ‚Ich-Stärke‘ ist ein zentrales Ziel,
denn jede Präventionsarbeit basiert auf der Grundlage, dass intellektuelle, psychisch-soziale und physische Ressourcen der Schüler unterstützt und vorangebracht werden. Dieses geschieht primär in den verschiedenen Fächern durch die Angebote der Schule. Durch den Erwerb von Fähigkeiten und Kompetenzen erweitert sich der Radius z.B. interkulturell durch das Lernen von Sprachen, den Kontakt zu Menschen aus verschiedenen Ländern, die Kenntnis von Geschichte und landestypischen Eigenschaften, im Bereich der Naturwissenschaften, der Kunst, des Sports. Jedes weitere Verstehen und Durchdringen einer Problemstellung verbessert das Gefühl, das, was um mich geschieht, nachvollziehen zu können und in einem sich steigernden Umfang gestalten zu können. Aufbau von Empathie und kritischer Selbstreflexion mündet dann in das vielfältige Training von Teamfähigkeit.

Die Meilensteine im Überblick:

Klasse 5         Kennenlernfahrt und Soziales Lernen
Klasse 6         Workshop ‚Sicher und fair im Netz‘
Klasse 7         Projekttage ‚Coole Jungs und süße Mädchen‘
Klasse 8         Projekt ‚Check-It‘

Vermittlung von Werten und Normen
Dem pädagogischen Konzept des Mauritius-Gymnasiums entspricht es, dass die Schüler an positiven Werten und Normen orientiert erzogen werden. Dieses geschieht vorab im Unterricht der Fächer, wo im Sport auf Fairness, in der Musik auf das Zusammenspiel geachtet wird.