Mauris wieder Fußball-Kreismeister

Die Fußballer in der Wettkampfklasse I des Mauritius-Gymnasiums haben sich am Freitag, dem 10.11 auf Bürener Rasen gegen das Ludwig-Erhard-Berufskolleg und das Liebfrauengymnasium durchgesetzt.
Es wurden jeweils 2 mal 20 Minuten gespielt. Somit Betrug die Spielzeit der einzelnen Spiele insgesamt 40 Minuten.
Im ersten Spiel gegen das Liebfrauengymansium erarbeiteten sich die Mauritianer zunächst in der ersten Halbzeit eine 2:0-Führung. Bereits in der ersten Minute gelang es Marcel Danne den Ball in die linke untere Ecke des gegnerischen Tores zu schießen. Lukas Zamojski schoss wenig später in der 15. Minute das nächste Tor.
Auch in der zweiten Halbzeit waren die Mauritianer den Liebfrauen-Spielern spielerisch überlegen. Zwei Minuten nach Wiederbeginn der Halbzeit erzielte Florian Hesse das 3:0 mit dem Kopf. Kurz darauf holte uns Julian Baum die 4:0 Führung mit einem Volley nach einer Flanke von Lennard Voß.
Die 5:0 Führung wurde uns in der 37. Minute durch ein Eigentor von Lukas Salmen geschenkt.
Ab diesem Zeitpunkt wurde die gegnerische Mannschaft bereits immer offensiver und ging mehr in den Angriff, sodass sie auch öfter vor unserem Tor standen. Aus diesem Grund gelang es Matthis Klomfass in der letzten Spielminute noch ein Tor zu erzielen, weswegen das Mauritius-Gymnasium und das Liebfrauengymanasium mit einem 5:1 auseinander gingen.

Nach dem Sieg gegen das Liebfrauengymnasium mussten die Jungs nun gegen das Ludwig-Erhard-Berufskolleg antreten. Es galt den Titel zu verteidigen, den die Mauritianer sich im vergangen Jahr in einem Nervenaufreibenden Spiel mit einem Spielergebnis von 5:4 erspielten.
Zu Beginn des Spiels konnte die Mannschaft des Luswig-Erhard-Berufskollegs spielerisch noch einigermaßen mit den Mauritianern mithalten, sodass sie ziemlich oft bei uns vor dem Tor landeten, jedoch keine Treffer erzielten.
In der ersten Halbzeit erspielte sich das Mauritius-Gymnasium eine Führung von 3:0.
Justus Henke setzte den Ball in der 12. Spielminute für das 1:0 in die linke untere Ecke des gegnerischen Tores. Lennard Voß gelang es nach einem Querpass von Florian Hesse seinen das 2:0 in der 16. Minute zu schießen.
Nach einer Ecke von Lennard Voß wurde uns auch in diesem Spiel ein Tor von der gegnerischen Mannschaft durch ein Eigentor geschenkt.
In der zweiten Halbzeit war unsere Mannschaft der des Ludwig-Erhard-Berufskollegs deutlich überlegen, sodass sich das Spiel überwiegend vor dem gegnerischen Tor abspielte.
Drei Minuten nach Wiederbeginn der Halbzeit erzielte Lukas Zamojski in der 23. Minute seinen zweiten Tagestreffer.
Aufgrunddessen, dass die Mauritianer sich eine solide Führung von nun 4:0 aufgebaut hatten, entschied sich Trainer Christian Holtkamp 8 Minuten vor Ende des Spiels dafür, Marc Müller und Lennart Schmidt auf die Doppelspitze einzuwechseln. Zwei Minuten später gelang es Lennart Schmidt in der 34. Spielminute den finalen Treffer für dieses Spiel zu erzielen. Er setzte den Ball mit einem Volley in die linke untere Ecke.
Somit siegte das Mauritius-Gymnasium auch in diesem Spiel, nun mit einem Endstand von 5:0.
Die Mauritianer konnten ihren Titel vom letzten Jahr also erfolgreich verteidigen und dürfen sich ein weiteres Mal Kreismeister der Wettkampfklasse I nennen.
Abschließend lässt sich sagen, dass es zwei sehr gute Spiele von allen Beteiligten waren und die Spieler des Mauritius-Gymnasium sich nun auf die nächste Wettkampfrunde freuen dürfen.

Team:
Lukas Fromme (TW), Julian Blasek, Julian Baum, Lennard Voss, Justus Henke, Lucas Zamojski, Florian Hesse, Marcel Danne, Lukas Borghoff, Lennart Schmidt, Pascal Hansen, Marc Müller, Emily Schulte und Frederike Sürig (Bertreuerinnen), Christian Holtkamp (Trainer)

(Emily Schulte)

» zum Archiv