Mauritianer-Preis 2018

Verleihung des Mauritianer-Preises 2018

Bereits schon zum 8. Mal hat das Mauritius-Gymnasium in Kooperation mit dem Verein ehemaliger Mauritianer (VEM) auch in diesem Jahr die Schülerinnen und Schüler auszeichnen, die sich in besonderer Weise schulisch und außerschulisch engagieren und dadurch ein sichtbares, positives Zeichen als Mauritianer setzen. Beispiele für diesen außergewöhnlichen Einsatz sind zum Beispiel die Mitarbeit in der SV, in der Flüchtlingshilfe, in Sport- oder Musikvereinen sowie in der Kirchengemeinde.
Die in diesem Jahr im Rahmen des Mauritianer-Preises ausgezeichneten Schüler/innen besuchen alle die Jahrgangsstufe Q2. Dies sind: Teresa Fecke (Salzkotten), Jan-Niklas Steinmeier (Büren) und  Julia Werner (Atteln).

In einer besonderen Feierstunde am 02. Februar 2018, die durch  den Auftritt einer eigens für diese Veranstaltung zusammengestellten Instrumentalgruppe der 8. Klassen  unter der  Leitung von Jochen Haneke umrahmt wurde, wurden durch die Laudationen der Lehrkräfte Gaby Behrens, Joachim Losse und Sandra Graunke die besonderen Leistungen eindrucksvoll hervorgehoben.
Die Preisträger/innen erhielten jeweils 500 € als Starthilfe für die Zeit nach dem Abitur und ein kleines persönliches Präsent aus den Händen des VEM-Geschäftsführers  Werner Schmidt und Vertretern der SV. Leider konnte der Hauptsponsor des Mauritianer-Preises, Dipl.-kfm. Tillmann Neinhaus aus Dortmund, an dieser Veranstaltung nicht teilnehmen.

Die Fotos zeigen die diesjährigen Preisträger und ihre Laudatoren.

 

» zum Archiv