„Mission Elternsprechtag“

Unter diesem Motto wurde von der 8a im Vorfeld eine WhatsApp-Gruppe gegründet, um an beiden Elternsprechtagen alle Beteiligten (LehrerInnen, Eltern und begleitende SchülerInnen) mit Getränken und Speisen zu versorgen. Zum ersten Mal sollte man zwischen drei Speise- und Getränkevarianten wählen können. Am Freitag lief der erste Durchgang: Auf Wunsch wurden die bestellten Waren sogar frisch und warm angeliefert. Na, wenn das kein Service ist, der die Laune steigen lässt?!
Ein kleiner Einblick in die „Nöte“ der fleißigen Köche und Kellner vor Ort aus dem Chatverlauf: „Habt ihr noch genug Teig? Ja, aber wir bräuchten noch Küchenrollen, so zwei… oder drei… Das Würstchenwasser ist ausgelaufen… Kann wer anders machen… Würstchenwasserproblem gelöst. Jap.. Jo…“ Das Fazit am Ende: „Das lief super.“ und eine Stimme aus der zweiten Schicht am kommenden Donnerstag: „Wir toppen das.“ Na, dann mal ran, wir freuen uns auf einen weiteren Servicetag durch die 8a! Vielen Dank dazu sagen alle LehrerInnen, Eltern und MitschülerInnen!
Der Erlös kommt AKTION TAGWERK zugute, wir unterstützen seit diesem Schuljahr mit der Hälfte der Gesamtsumme die Lebensbrunnen-Initiative in Sambia. Herr Hollemann als verantwortlicher Leiter wird den Klassen 8 und der SV dazu nach den Osterferien weitere Informationen geben und in einer gemeinsamen Ideenwerkstatt vertiefen. Wir freuen uns auf eine lebendige Partnerschaft mit Sambia.

IMG_0589

 

» zum Archiv