Oberstufe

Mit dem Eintritt in die Oberstufe wird der Klassenverband aufgelöst und durch ein Kurssystem ersetzt. Jeder Schüler erhält einen individuellen Stundenplan entsprechend seiner Fächerwahl. Die Schüler durchlaufen im Regelfall die Oberstufe in 3 Jahren (EF, Q1, Q2). Schüler, die von der Haupt- / Realschule zu uns kommen, haben bereits die Mittlere Reife, wenn sie in die Einführungsphase kommen. Unsere Schüler, die beim Eintritt in die Oberstufe ein Jahr jünger sind, erwerben diesen Abschluss erst nach der Einführungsphase. Für alle Schüler gilt jedoch, dass sie sich in der Einführungsphase an das für sie ungewohnte Kurssystem und die neue Selbstständigkeit gewöhnen können.

In der gesamten Oberstufe müssen die Schüler 102 Wochenstunden belegen, d.h. pro Schuljahr ca. 34 Stunden. In der Einführungsphase sind mindestens 10 Grundkurse zu wählen (30 Wochenstunden), die durch Vertiefungskurse oder Latein oder einen weiteren Kurs auf durchnittlich 34 Wochenstunden zu ergänzen sind. In der Qualifikationsphase sind 2 Leistungskurse und 8 Grundkurse zu belegen. Es besteht die Verpflichtung zur Wahl eines Schwerpunktes (naturwissenschaftlicher oder fremdsprachlicher Schwerpunkt).

Genauer kann man sich das in der PowerPointPräsentation zur Oberstufe am Mauritius-Gymnasium ansehen. Und hier geht es zum Download-Angebot Oberstufe mit weiteren Informationen.

Eine gute Übersicht zur gymnasialen Oberstufe in NRW ist in der Broschüre des Schulministeriums zu finden.