Studien/Berufsorientierung

Ausbildungs-/ Studienentscheidung – Weichenstellung für den Lebensweg

Die Studien- und Berufsorientierung bildet einen zentralen Baustein im Siegel_pngSchulprogramm des Mauritius-Gymnasiums. Die Schülerinnen und Schüler setzen sich von Klasse 8 bis zum Abitur im Rahmen unterschiedlicher Maßnahmen mit ihrer persönlichen Zukunft auseinander. Sie werden sich im Verlaufe ihres Reifeprozesses ihrer Stärken und Fähigkeiten bewusst und von der Schule motiviert, ihre Zukunft nach dem Schulabschluss in Studium, Ausbildung und Beruf aktiv in den Blick zu nehmen. Die verschiedenen Maßnahmen im Rahmen der Studien- und Berufsorientierung wecken bei den Schülerinnen und Schülern die Bereitschaft, ihren Studien- und Berufswahlentscheidungsprozess zielorientiert zu gestalten. Sie versetzen sie in die Lage, zum Ende ihrer Schulzeit eine persönlich befriedigende Studien- bzw. Berufswahl zu treffen. Das Mauritius-Gymnasium ergänzt die Abschlussorientierung um die Dimension der Abschlussorientierung.

Aufgrund dieser ausgeprägten Studien- und Berufsorientierung am Mauritius-Gymnasium konnte die Schule sehr früh ((als eine der ersten Schulen in NRW)) in das Landesprogramm „Kein Abschluss ohne Anschluss“ einsteigen und weitere Möglichleiten für die Schüler nutzbar machen.

Im Folgenden ist das Konzept der  Studien- und Berufsorientierung unter den angeführten Bausteinen dargestellt.

Jgst.8Jgst.9Jgst EFJgst Q1Jgst Q2

 

 

 

 

 

 

Aubi-Plus