26 Mauris in Girona

Fünf  wunderbare Tage haben 23 Schülerinnen und Schüler des GK Spanisch EF bei ihren Partnerschülern in Girona verbracht! Nach einem kurzen Rundgang in der Schule und dem Wiedereinstieg in das Projekthema „beyond limits“  lernte die Gruppe die Altstadt von Girona kennen. Der zweite Tag brachte sofort ein ersehntes Highlight: Das Dalí-Museum in Figueres und ein gemeinsamer Nachmittag  am Strand von Escala – Sonne und gute Laune im Gepäck! Das alles wurde schließlich mit einem Ausflug nach Barcelona gekrönt: Die Sagrada Familia, das gotische Viertel, die Ramblas und Freizeit für einen Einkaufsbummel standen auf dem Programm. Den abschließenden Höhepunkt bildete das gemeinsame Abendessen in einer ehemaligen Stierkampf-Arena, die zu einem hochmodernen Einkaufzentrum umgebaut wurde: Von dort hatte man bei einbrechender Dunkelheit einen wunderbaren Blick auf die Wasserspiele (mit Musik!) vor dem Schloss Montjuic! Der letze Tag vor Ort war noch einmal der gemeinsamen Projektarbeit und der Familie vorbehalten. Die Schülergruppe und die begleitenden Lehrerinnen Frau Banneyer, Frau Rolfes und Frau Münstermann-Lohn sind sich einig: ein tolles Erlebnis, das durch das EU-Programm ERASMUS+ mitfinanziert und ermöglich wurde! Und im kommenden Schuljahr geht diese Zusammenarbeit weiter: Dann geht es in trinationaler Arbeit (Büren – Girona – Ignalina) wieder um „beyond limits“, diesmal um „natural limits“. Wir freuen uns schon auf neue Projektideen und spannende Begegnungen.
(Diethild Münstermann-Lohn)

» zum Archiv