Mathe Schülerakademie

Auch in diesem Schuljahr konnten wir wieder besonders leistungsstarke, motivierte und teamfähige Schülerinnen und Schüler zur Schülerakademie für Mathematik in OWL anmelden.
Leonard Keck und Bennet Steinhagen (6c) besuchten die Schülerakademie in Warburg vom 6. – 8. Juni, Leonie Schmidt (EF) war vom 11. – 13. April in Petershagen und Florian Bauer (8a) ist gerade in Bielefeld.

Anbei die Erfahrungsberichte von Leonard, Bennet und Leonie:

Uns hat die Matheakademie sehr gut gefallen. Wir waren in der Gruppe „Fußball“ und haben verschiedene Themen zur WM bearbeitet, wie z.B. Elo Rating und Trefferwahrscheinlichkeit beim Elfmeter. Die Gruppe war super und wir hatten sehr nette Betreuer. Wir hoffen, dass wir nächstes Jahr an der Matheakademie 2019 wieder teilnehmen können.        (
Leonard Keck und Bennet Steinhagen (6c)

Vom 11.04. bis 13.04.2018 hatte ich die Gelegenheit, an der Schülerakademie für Mathematik OWL in Petershagen und Rahden teilzunehmen. Insgesamt kamen 32 Schülerinnen und Schüler der EF aus ganz Ostwestfalen-Lippe zusammen, um sich mit spannenden mathematischen Themen, die über den Lehrplan hinausgehen, zu beschäftigen. In vier Projektgruppen befassten sich jeweils acht Schülerinnen und Schüler mit einem solchen Thema. Die Gruppe, der auch ich angehörte, widmete sich der Modellierung des Stratosphärensprungs von Felix Baumgartner durch das Lösen von Differentialgleichungen mit Hilfe des EulerschenPolygonzugverfahrens, eine andere erzeugte Stereogramme mit GeoGebra. Neben der Erarbeitung dieser Inhalte und dem Erstellen einer Präsentation für den Abschlussabend am Gymnasium Rahden fanden wir aber auch Zeit, zusammen Gesellschaftsspiele zu spielen, zu lachen oder uns gemeinsam sportlich zu betätigen. Deshalb schlossen wir schnell neue Freundschaften, lernten viel und hatten eine tolle Zeit.           (Leonie Schmidt (EF)
» zum Archiv