Spiel, Spaß und Spannung bei „Mauri in Motion 2018“

Unter dem Motto „Mauri in Motion“ fand auch dieses Jahr wieder das Spiel- und Sportfest statt: Am 12. September hatten alle Klassen der Sekundarstufe I und alle Kurse der EF und Q1 die Möglichkeit, in einem Wettstreit gegeneinander anzutreten und ihre Kraft und Ausdauer, Beweglichkeit, Schnelligkeit aber auch ihre konditionellen und koordinativen Fähigkeiten zu testen und zu zeigen.                                                                                                                 
Im Vordergrund stand aber hauptsächlich der Spaß und um den „Fun-Faktor“ möglichst hoch zu halten, gab es auch diesmal wieder viele witzige Spielideen, wie „Tour de Balance“ oder „Fußball Curling“, die neben Schnelligkeit auch Geschicklichkeit, Kreativität und ein gutes Gedächtnis erforderten. Nicht zuletzt ist zum Zeitpunkt des Schuljahresbeginns auch der Teambildungseffekt bedeutsam, schließlich legt „Gemeinsam-Spaß-haben“ eine gute Basis für die Zusammenarbeit im Laufe des Schuljahres, weshalb bei den Stationen auch viel Wert auf „Teamwork“ gelegt wurde. Nachdem sich die Schüler zum gemeinsamen Aufwärmen getroffen haben, durchliefen sie für einige Stunden die verschiedenen Stationen. Höhepunkt des Tages und der Sportbegeisterung war allerdings das Abschlussfußballspiel, indem Lehrer und Schüler gegeneinander in Mixed-Mannschaften antraten und sich voller „Teamspirit“ gegenseitig unterstützten. Die Oberstufenschüler standen als Mit-Organisatoren, Ersthelfer, Stationsleiter und Animateure, etc. tatkräftig zur Seite und auch für das leibliche Wohl war mit Waffeln, Würstchen, Obst und Getränken bestens gesorgt.    Schließlich endete die anstrengende, aber auch unterhaltsame Veranstaltung mit einer Siegerehrung. Hierbei teilten sich die Klassen 6b und 7c den dritten Platz, während das Team A aus der Q1 den zweiten Platz erreichte und die 8a als Sieger aus diesem Turnier hervorging.
„Es war ein richtig cooler Tag und noch viel besser als die die letzten Jahre“, so ein Junge aus der neunten Klasse und dieses Feedback teilten auch viele andere Schülerinnen und Schüler. Ein Mädchen aus der fünften Klasse hingegen freute sich besonders über die Betreuung durch die Q2-Schüler.
Ein besonderer Dank geht vor allem an die Fachschaft Sport für deren viele gute Ideen, das Engagement und die Zeit, die die Lehrer in das Projekt investiert haben, aber auch an die Q2 für deren hilfreiche Unterstützung bei der Durchführung des Sportfests.

(Annika Mehring, Q2)

Kurzfilm ‚Mauri in Motion‘ (Noah K. Jgst. Q1)
3ce6ba6f-5c52-4504-84a6-c12d44cbf7e8

» zum Archiv